Bericht zur German Open #1 2013

Das war ein Fest! Am vergangenen Wochenende fand die erste Station der German Open in Willingen (Upland) statt und mit knapp 80 Gästen im Camp und 40 Boardern in vier Kategorien war eine ordentliche Portion Spannung garantiert.
Bereits am Freitag wurden die anspruchsvollen Strecken von den Boardern kritisch unter die Augen genommen und die letzten Problemstellen für den Wettbewerb am Folgetag geübt bis die erforderliche Sicherheit für das Renntempo sichergestellt worden ist. Nach einem gemütlichen Abend in einer großen Runde am Lagerfeuer wurden die Zelte früh aufgesucht, um für den Samstag fit zu sein.
Nach gemeinsamen Frühstück wurde am Samstag mit Verspätung dann offiziell in die erste Station der German Open gestartet. 40 Boarder aus Serbien, Rumänien, Polen und Deutschland starteten in den Disziplinen Downhill (Zeitrennen), Boarder X (Zwei Boarder gegeneinander im KO-Prinzip) und Freestyle in den Kategorien Beginner, Youngster, Women und Open. Die trockene Pisten ermöglichten ein hohes Tempo der Boarder und somit eine Menge Aktion für das Publikum am Streckenrand, welches vor allem beim den spannenden Duellen im Boarder X bei jedem Überholmanöver mitfieberte.
Auch in der letzten Disziplin des Tages, dem Freestyle, ging der Kampf um wertvolle Punkte der Gesamtwertung weiter und nach einem ersten, vorsichtigen Antasten an den Kicker wurde der Schwierigkeitsgrad der Sprünge unter genauer Beobachtung der Judges weiter nach oben geschraubt. Über 540° bis Backflips, Frontflips über Rodeos bis hin zu stylishen Grabs wurde den Publikum die komplette Bandbreite an Sprüngen geboten – und die Boarder zurecht bejubelt!
Der lange Wettbewerbstag sollte sich jedoch für die Boarder gelohnt haben. Nach der Siegerehrung im Camp wartete nach einem wohltuenden Besuch im örtlichen Schwimmbad die perfekte Kombination aus 50 Liter Freibier der heimischen Brauerei und Energienachschub vom Grill – natürlich kombiniert mit dem heißen Lagerfeuer, was die doch kalten Temperaturen am Abend vergessen lassen hat.
Die nächste Station der German Open wartet bereits in einem Monat vom 13. bis 15. September in Großerlach. Die Anmeldung zu diesem Event startet bald!
Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Helfern vor und hinter den Kulissen, den vielen Gästen für ihre teilweise sehr langen Anfahrten nach Willingen und zuletzt den Sponsoren des Events sowie der Gemeinde Willingen für die Möglichkeit der Durchführung der ersten Station auf den Strecken der Gemeinde.
→ English version
→ Polish version
→ Serbian version


Fotos

→ Album von Christoph Fehn (Facebook)
→ Album von Jan Patrick Wagner (Facebook)
→ Album von Timon Fischer (Facebook)


Video

Vanessa Fehrmann und Jan Patrick Wagner haben die erste Station der German Open auch in Videoform festgehalten.


Results

Beginner

#1 Pallien, Jean-Maurice (D)
#2 Franke, Martin (D)
#3 Schneider, Tim (D)

Youngster

Downhill

#1 Dukowicz, Jakub (PL)
#2 Jesionek, Szymon (PL)
#3 Morcher, Kalle (D)

Boarder X

#1 Jesionek, Szymon (PL)
#2 Dukowicz, Jakub (PL)
#3 Brehm, Moritz (D)

Freestyle

#1 Morcher, Kalle (D)
#2 Jesionek, Szymon (PL)
#3 Fehn, Gero (D)

Women

Downhill

#1 Pausch, Anja (D)
#2 Schellinger, Robina (D)
#3 Bednarczyk, Karolina (PL)

Boarder X

#1 Schellinger, Robina (D)
#2 Pausch, Anja (D)
#3 Eaton, Anne (D)

Freestyle

#1 Pausch, Anja (D)
#2 Bednarczyk, Karolina (PL)
#3 Schellinger, Robina (D)

Open

Downhill

#1 Tigges, Armin (D)
#2 Bender, Marcel (D)
#3 Rząca, Dawid (PL)

Boarder X

#1 Damec, Piotr (PL)
#2 Rząca, Dawid (PL)
#3 Bergmann, Chris (D)

Freestyle

#1 Rząca, Dawid (PL)
#2 Bik, Cezary (PL)
#3 Sport, Igor (D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.